Kontrastreich…

… waren meine Läufe in März und April. Mal einen herrlichen Frühlingslauf 🌱☀️ und dann wieder einen tiefen Winterlauf… 🥶❄ – so kann man März und April sehr gut in einem Satz beschreiben.

Als ich mich Anfang März sehr über auftauende Trails freute 👣🤗 kam bald wieder der Winter und begrub sie erneut im hohen Schnee… Seit Januar mache ich jeden Monat ein paar „Challenges“ im Strava mit, unter anderem einen Halbmarathon zu laufen. In März kam es, dass ich mein Halbmarathon schon am 6. März gelaufen bin, denn ich hatte Zeit und es gab herrliches Laufwetter mit Sonne und optimale Temperaturen. Ich startete mit meiner obligatorischen Runde um den See und lief dann hinunter ins Tal, dort ein großer Schlenker am Bach entlang und dann wieder über Bitschweil hinauf und zurück nach Hause. Diesmal hatte ich es ziemlich gut ausgerechnet und musste nur eine klitzekleine Extraschlenker um das Haus laufen 😜 um die 21.3 km (und knapp 600 Hm) voll zu bekommen. Sonst sind so gut wie alle meine Läufe in diesem Winter über 10 Kilometer (und ca. 300 Hm), denn so lang ist die laufbare Winterstrecke und es gibt hier keine Möglichkeiten irgendwelche Schlenker zu machen, außer mehrere Runden um den See zu laufen und das ist nicht unbedingt verlockend…

Hier noch ein paar Impressionen von meinem Laufmonat März:

April hat mit herrlichem Frühlingswetter angefangen ☀️🌷🌱 aber der April macht bekanntlich was er will und das hat sich in diesem Jahr durchaus bestätigt. So haben sich auch in diesem Monat herrliche Frühlingsläufe mit tief winterlichen Läufen abgewechselt. Erst seit Ende Monat hat sich das Ganze endlich beruhigt und ich hoffe sehr, dass es mit dem Schnee jetzt vorbei ist! Immer mehr Trails tauen auf und werden laufbar 👣 und ich kann wieder auf viele meiner Lieblingsstrecken ausweichen 🤗 So kann ich auch wieder Schlenker machen die Läufe beliebig ausbauen statt immer nur die gleiche 10km-Strecke zu laufen.

So gab es letzte Woche am Donnerstag eine wunderschöne 15km-Runde (ca. 400 Hm) mit lockeren Beinen über herrlichen Trails.

Mein Halbmarathon im April habe ich erst diese Woche erst diese Woche am Montag geschafft. Ich hatte überhaupt keine Lust zuerst bergab ins Tal zu laufen um dann wieder hoch zu müssen. So probierte ich mein Glück bergauf über die Forststraße nach Grabs. Wie erwartet lag da noch teilweise geschlossene Schneedecke, aber genauso wie ich gedacht hatte, war der Schnee am Morgen noch sehr hart und gut laufbar. Oben angekommen ging es dann über die Asphaltstraße hinunter und weiter über meinem Lieblings-Trail nach Bitschweil. Hier hatte ich erst 10 km und ich dachte mir schon, dass es sich nicht ausgehen wird ohne einen Extraschlenker (oder zwei) um den See zu laufen. Genauso war es auch, als ich beim See ankam lief ich eine extra Runde. Meine Beine waren schon sehr müde und überhaupt nicht so locker flockig wie die Woche davor. Ob das an der Gartenarbeit am Wochenende lag weiß ich nicht, aber es war auf jeden Fall eine kleine Herausforderung, den HM voll zu machen. Auf dem Weg nach Hause musste ich noch einen Schlenker am großen Parkplatz einbauen und dann noch eine große Runde um die Siedlung. Als ich den HM voll hatte und den direkten Weg über die Wiese nach Hause wollte, bemerkte ich, dass Sie gerade frisch gemistet war. Ja, das ist kein großer Umweg, aber meine Beine wollten einfach nicht mehr und so war ich schon sehr froh, als ich zu Hause mit 21,6 km (und ca. 650 hm) die Uhr stoppen konnte 😂 Geschafft! 💪

Wie unterschiedlich zwei Läufe sein können…

Hier noch ein paar Impressionen von meinem Laufmonat April:

Seit November ist das Hotel indem ich arbeite aufgrund von Corona geschlossen. Da ich an der Rezeption bin, darf ich wenigstens einen Tag pro Woche arbeiten 🙏 Was mache ich aber sonst, (außer laufen 😜) um die Zeit zu vertreiben…? Die Kinder, die aktuell wenigstens 2 Tage pro Woche in Schichtbetrieb zur Schule dürfen, wollen (müssen) betreut und mit dem Schulstoff geholfen werden. Da wir im Hotel sehr viele Franzosen haben, habe ich mich zudem vorgenommen, französisch zu lernen und der Haushalt will auch immer noch gemacht werden.  So füllen sich die Tage und ich könnte nicht sagen, dass es irgendwie langweilig ist, eher umgekehrt – der Tag hat wie immer zu wenig Stunden für all das, was ich erledigen möchte 😅 Jetzt kommt noch der Frühling und der Gartenarbeit dazu… 🤗 Mir wird somit auch in nächster Zukunft nicht langweilig werden.

13 Kommentare zu „Kontrastreich…

  1. Liebe Anna, diese wunderschönen Eindrücke von deiner Heimat, Schnee, Schnee, Schnee – dann der Frühling, deine Läufe, dein Halbmarathon, liest sich alles sehr, sehr gut, ich freue mich, dass es dir gut geht, du nach wie vor große Freude an unserer Lieblingsbewegung hast !

    Très, très bien, que tu veux apprendre le francais !! Das heißt, es ist sehr gut, dass du französisch lernen möchtest, es ist nach wie vor meine Lieblingssprache, ich lerne jetzt exakt seit 400 Tagen täglich spanisch, es gibt eine gute Online-Möglichkeit . Schau mal bei Duolingo: https://de.duolingo.com/ , absolut empfehlenswert und kostenlos, eine gute Einstiegsmöglichkeit. Du wirst Freude daran haben. Viel Spaß !

    Lass es dir weiterhin gut gehen, genieße deine Berge, deine Läufe, das Leben !

    Ganz liebe Grüße nach unten ❤💙💛

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Margitta,
      ja, es geht mir gut und noch besser jetzt, wenn der Frühling durchstartet und meine Lieblingsstrecken langsam laufbar werden 🤗
      Ich lerne gerne und warum nicht Französisch (auch wenn es schon eine recht schwere Sprache ist zum Lernen, vor allem die Aussprache 🙊) – aber ich habe schon verstanden was du geschrieben hast, auch ohne die Übersetzung 😀
      Danke für den Tipp mit dem Lern-App, ich bin im Moment auf Babbel, aber ich werde Duolingo gerne mal anschauen, doppelt üben hält doch besser 👌
      Ja, ich genieße die Berge, das Laufen und das Leben – und bin dankbar, dass ich das überhaupt machen kann!
      Ganz liebe Grüße nach oben 🧡💛💚

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Anna,
    die „Abwechslung“ des Wetters konnte ich ja auch live miterleben, wobei sie bei euch immer etwas extremer ausfällt, als hier in der Ebene. (Trotzdem war ich über die wiederholten Schneefälle „not amused“.)
    Du läufst monatlich einen HM? Super Idee. Vielleicht sollte ich das auch in meinen „want-to-do-Plan“ mit hineinnehmen. Ich habe mir monatlich einen Wanderlauf vorgenommen, in einer Gegend, in der ich sonst nicht laufe (Urlaubsersatz – haha), aber eine weitere Distanz wäre ein guter Anreiz, wieder längere Strecken unter die Füße zu nehmen. 🙂
    Durftet ihr im Ländle denn nicht schon wieder aufsperren oder betraf das wirklich nur die Gastronomie? Ich drücke dir die Daumen, dass es mit dem bekanntgegebenen Maidatum klappen wird. Dann kannst du deine neuerworbenen Französichkenntnisse gleich anwenden. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Doris,
      ich war auch „not amused“ über den wiederholten Wintereinbrüchen, aber umso schöner ist es dann, wenn die Sonne endlich mal scheint und es mal wärmer ist 🤗
      Ich mache jeden Monat ein paar Herausforderungen im Strava mit, unter anderem einen HM. Das ist auf jeden Fall machbar auch wenn mein letzter HM im April eigentlich hätte leichter sein müssen. Ich hoffe das wird besser, jetzt wenn ich meine Streckenlängen jetzt besser variieren kann. Immer nur 10 km und dann auf einmal 20… kein Wunder, dass die Beine dann streiken 🙈
      Wanderlauf als Urlaubsersatz, das ist auch eine gute Idee den ich im Sommer gerne umsetzen würde um Vorarlberg besser kennenzulernen. Wir Wandern ja sonst immer nur im Montafon.
      Gastronomie ist nicht Hotellerie und mit Mai wird es leider auch nicht wie es aussiecht, denn die Auflagen sind so streng, dass es sich leider nicht ausgeht. Wir hoffen auf Erleichterungen im Juni damit wir dann starten können ✊
      Ich denke, ich muss noch ein wenig üben, vor ich meine Französischkenntnisse einsetzen kann 😜
      Liebe Grüße Anna

      Gefällt mir

  3. Liebe Anna,

    so viele, so schöne Bilder aus einer so tollen Bergregion! Vielen Dank dafür, dass du uns teilhaben lässt! 🙂

    … aber so wechselhaft, das wäre mir schon wieder zu kontrastreich, vor allem schließe auch ich irgendwann ganz gerne mit dem Winter ab. Allerdings darf ich nicht meckern, da wir hier ja kaum Winter haben. Im vergangenen Winter war es nicht kälter als -5° bis -8° und Schnee lag selten, vielleicht 6 Schnee“einbrüche“! 😆 Die weiße Pracht bleibt aber nicht lange liegen!

    Bei Gebirgsläufen macht es dann wieder Spaß über Schneefelder, oder schneebedeckte Pässe und Sättel zu laufen. Da gehört es dazu! – Aber Trails ohne Schnee, so wie dein Lieblingstrail (Bild: Trailliebe), sind paradiesisch! Das ist genau auch das Terrain, das ich sooo liebe! Und die adaptierte Anna im kurzen Shirt auf Schnee! 😆

    Bleib dran an deinen langen Läufen und am Erlernen einer neuen Sprache! Ich hab die Schulzeit nicht gut nutzen können, von meinem Französisch ist nichts übrig geblieben! Allerdings hatte ich durch einen Umzug auch die ersten 4 Monate verpasst. Als sprachlich nicht so begabter Mensch ist es schwer 4 Monate nachzuholen, wenn die Klasse ständig voraus ist und dich überfordert. Irgendwann hatte ich aufgegeben.

    Also viel Spaß beim Zeitvertreib und nicht allzu sehr langweilen! 😛

    In die Berge
    LG Manfred

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Manfred,
      ich mache mittlerweile so viele Läufe ohne ein einziges Foto zu machen, wenn ich aber einmal die Kamera rausgeholt habe, kann ich kaum aufhören 😅
      Ja, mir war es auch fast zu wechselhaft, und auch zu viel Schnee in diesem Winter. Aber jetzt ist er vorbei und wir dürfen uns auf Frühling und Sommer freuen.
      Gebirgsläufe sind etwas anderes, da gehört es wie du schon schreibst dazu. Und wenn wir schneefreie Trails genießen können sind wir schon zufrieden 😜
      Ich bleibe dran, lernen hat mir immer Spaß gemacht (außer als ich in der Schule ging… 😆) Französisch habe ich in der Schule nie gelernt, sondern Deutsch und dann wählte ich den naturwissenschaftlichen Weg. Wie habe ich Biochemie und Mikrobiologie geliebt! 🥰 Leider wurde am Ende aus verschiedenen Gründen nichts draus.
      Langweilen tue ich mich nie, keine Angst – da habe ich viel zu viel zu tun! 😄
      Liebe Grüße Anna

      Gefällt mir

  4. Liebe Anna,

    bei uns war das Frühjahr, insbesondere der April, ja schon kalt und es hat sogar geschneit. Aber gegen die Schneemengen bei Dir ist das alles Pillepalle. Ich drücke die Daumen, dass es auch im Montafon nun mit dem Schnee entgültig vorbei ist.

    Jeden Monat einen Halbmarathon zu laufen ist ein strammes Programm. Mir gelingt das zur Zeit nicht. Aber Du steckst durch Deine nun freien Laufstrecken voller Motivation und es wird Dir gelingen, auch wenn die Zeit auch ohne volle Arbeit immer etwas knapp ist. Deine Laufstrecken entschädigen für alles.

    Willkommen im Frühling: 😀

    Liebe Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    1. Lieber Volker,
      ja, vom Schnee haben wir wirklich genug. Hoffentlich wird es auch bald etwas wärmer, denn heute Morgen waren die Wiesen wieder leicht „angezuckert“ – und wir haben Mai… 🙈 Aber nein, ich jammere nicht – solange meine Trails laufbar sind bin ich ja schon zufrieden 😁
      Ja, ich bin sehr froh, dass es im Moment so gut läuft und ich genieße es einfach so lange es geht 🤗
      Danke, es fehen nur noch die richtigen Temperaturen ☀️🌱
      Liebe Grüße Anna

      Gefällt mir

  5. Liebe Anna,
    wunderbare Eindrücke von den letzen beiden Monaten. Mir gefällt ja sowohl der Schnee als auch der Frühling auf den Fotos. Trotzdem wünsche ich dir natürlich schneefreie Trails für den Mai, so dass du wieder richtig in die Berge kannst und dann einen TrailHM laufen kannst.
    Französich habe ich in der Schule gelernt, wahrscheinlich würde das wieder rauskommen, wenn ich es denn brauchen würde. Tapfer so eine neue Sprache zu lernen.

    Viele Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Roni
      ja, auf den Fotos gefällt mir der Schnee auch, aber im Schnee laufen möchte ich jetzt einfach nicht mehr 😜 Oh ja, einen Trail-HM wäre sehr schön! So richtig in den Bergen wird wohl noch etwas dauern, denn es hat da oben noch richtig viel Schnee… aber dann!
      Sei froh, ich hatte kein Französisch in der Schule und muss von null anfangen – eine Herausforderung, aber es macht Spaß! 😊
      Liebe Grüße Anna

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Anna,
    Hammer! Deine Fotos sind mal wieder unglaublich schön. Man möchte sie immer wieder und wieder anschauen 🙂
    Und so unterschiedlich, mal Frühling, mal tiefster Winter. Ich drücke dir die Daumen, das sich das mit dem Winter jetzt erstmal erledigt hat. Der Frühling muss jetzt endgültig her 😆
    Ich drücke auch die Daumen das sich das mit dem Hotel irgendwann wieder bessert. Ich denke irgendwie ist so ein Hotel ja dafür da, um Gäste zu betreuen, da hoffen wir mal, das sich die lage bald wieder entspannt und die Gäste zu euch kommen.
    Ansonsten glaube ich dir sofort, das man die Zeit auch anders rumbekommt 😆
    Laufen, Kinder, Haushalt und so weiter …. da braucht man fast keine Arbeit mehr 😉
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Helge,
      ja es ist einfach unglaublich schön hier, mit oder ohne Schnee (sogar im Mai)… 🤗 trotzdem darf der Frühling jetzt seeehr gerne kommen!
      Es ist viiiel zu kalt für die Jahreszeit 🥶 (aber das ist es wohl bei euch auch, denke ich), gestern hat es wieder Schneeregen gegeben und die Berge sind fast bis zur Haustür weiß gewesen – aber solange der Garten und meine Trails noch grün bleiben bin ich ja mittlerweile schon zufrieden 😜
      Danke, es hat geholfen! 😊 Wir können endlich!!! am 2. Juni aufmachen. Es haben sich wohl genug Hoteliers in Wien beschwert, dass unter den gegebenen Bedingungen eine Eröffnung nicht möglich ist und dann haben sie die Bedingungen geändert. Auch wenn ich sonst auch nicht langweilig habe, ich freue mich sehr darauf wieder etwas Normalität zurück zu bekommen! 😊
      Liebe Grüße Anna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.