Befreiend

Ich habe schon gewusst, dass Jänner ein anstrengender Monat wird und als ich am Freitag, den 1 Februar, einen schönen Morgenlauf genießen konnte habe ich ein richtig befreiendes Gefühl gehabt, jetzt würde ich endlich wieder mehr Zeit für mich haben.

Aber eins nach dem anderen… mein letzter Beitrag ist ja schon über 3 Monate her, im letzten Jahr 🙈 Somit hoffe ich, dass Ihr alle schon gut im neuen Jahr gestartet sind und wünsche Euch nachträglich noch ein gesundes und bewegtes 2019 🎉 (besser spät als nie… 🤪)

Dezember war einfach überfüllt, mit vielen Überstunden, Weihnachtsvorbereitungen aber auch gemütliche Adventsmomente mit der Familie 😍 Ich schaffte es trotzdem wenigstens zweimal die Woche laufen zu gehen und das tat als Ausgleich sehr gut! Manchmal sind auch die Kinder mitgegangen 🤗

Auch die Kinder sind mal mit um Laufen

In den Feiertagen hatten wir Besuch, mein Bruder mit Familie und meine Mama waren hier und da ich so viele Überstunden hatte, bekam ich in den zwei Wochen auch sehr viel frei. Das war richtig schön und wir waren jeden Tag auf der Piste. Einfach herrlich – viel frische Luft und gemeinsam Spaß an der Bewegung!!

Skifahren

Als die Feiertage vorbei waren, ging es gleich mit einem vollen Terminkalender los. Im Januar stand unter anderem Aufnahmeprüfungen der Kinder, Skikurs, Schularbeiten und Faschingsumzug der Schule, mit dem entsprechenden Basteln der Kostüme vorab, auf dem Programm. Zudem hatten wir einen ordentlichen Wintereinbruch mit viel Schneeschaufeln und vielen Straßensperren. Trotzdem habe ich es geschafft, immer wieder ein wenig laufen zu gehen und auch ein paar Mal Dachbodentraining einzubauen, allerdings sehr unregelmäßig und das wollte ich gerne ab Februar wieder ändern. Aber wie so oft; erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! Und so waren zuerst die Kinder krank, dann war ich erkältet, es kamen die Semesterferien und so ist es mittlerweile schon März… 🙄

Rodeln

Ein paar herrliche Momente hatten wie aber auch im Februar, wie zum Beispiel eine Schneeschuhwanderung, einen Kurztrip in den Semesterferien zu meinem Bruder in Basel mit herrlichen Frühlingswanderungen und direkt nach den Ferien einen Schneesporttag von der Schule aus, wo ich beim Langlaufen als Begleitperson mitgehen durfte.

Schneeschuhwanderung 🌞

Wandern in Basel 🌷

Langlaufen mit der Schule

Mit der sehr anhänglichen Erkältung hat sich dann aber auch der letzte Rest meiner Kondition verabschiedet wie ich gestern beim ersten Wiedereinstiegslauf feststellen konnte. Zum Glück weiß ich, dass sie schnell wieder kommt, wenn ich nur dran bleibe und das habe ich jetzt auch vor!

18 Kommentare zu „Befreiend

  1. Liebe Anna, mein ♥geht auf, wenn ich deine Fotos sehe – einfach nur genial, noch besser, ich sagte es schon, wenn Kinder wie deine dort aufwachsen können.

    Es ging rund in der letzten Zeit, aber du siehst Möglichkeiten, in naher Zukunft wieder an deiner Kondition zu basteln, die ja erfahrungsgemäß gaaaaaaaaaaaaaz schnell wieder aufgebaut sein wird. Spätestens in deinem nächsten Post wird über die raschen Erfolge berichtet werden, ich bin sicher !

    Wünsche dir, dass du genügend Zeit findest, in naher Zukunft auch an dich zu denken, die Kinder werden immer größer, ich bin immer wieder überrascht, sie zu sehen.

    Ganz liebe Grüße auch an die zwei GROSSEN von oben in die herrliche, verschneite Bergwelt ! ♥♥♥

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Margitta,
      es ist herrlich hier wohnen zu und die Kinder in diese schöne Umgebung aufwachsen lassen zu können 😍
      Ja, wenn mein nächster Post auch wieder so lange dauert 🙈 dann hoffe ich schwer, dass ich wieder in Form bin 😜 Spaß beiseite, das stimmt, wenn ich nur die Zeit finde, dann geht es schnell!
      Apropos Zeit… sie geht einfach zu schnell und die Kinder werden (zu schnell) größer – aber wir genießen die Zeit!
      Danke schön und ganz liebe Grüße nach oben von uns alle ❤ ❤ ❤

      Liken

  2. Liebe Anna,

    ich kann es nicht oft genug betonen wie privilegiert Du bist, wenn man Deine Umgebung und Dein „Revier“ sieht, ich gönne es Dir von Herzen, bin allerdings auch etwas neidisch 😊
    Trotz Stress im Alltag und vielen Verpflichtungen hast Du doch ein sehr nettes Sportprogramm absolviert, das Telemarken ist ja auch nicht ohne und v.a. das Laufen im Schnee kostet sehr viel Anstrengung. Ich hoffe das mit dem Ende der Erkältung auch langsam der Frühling in die Berge kommt – was aber sicher noch ein bis zwei Monate braucht – damit Du wieder leichter unterwegs sein kannst.

    Vielen Dank für die tollen Schneebilder…

    Salut

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Christian,
      das stimmt, ich bin wirklich privilegiert und ich schätze es sehr hier wohnen und leben zu können – ein schöneres Revier könnte ich mich kaum noch vorstellen! 😊 Ich kann Dich sehr gut verstehen, ich wäre auch etwas neidisch, würde ich nicht hier wohnen…

      Ich versuche die Zeit so gut wie möglich zu nutzen und es gibt ja so viele schöne Möglichkeiten sich im Schnee zu Bewegen 😉 Leider kommt das Laufen dabei etwas kurz, da aber die meisten meiner Laufwege aktuell noch so tief im Schnee sind, dass ich sie nicht nutzen kann, wird das Laufen sowieso etwas eintönig.

      Spätestens in einem Monat oder zwei, wenn der Frühling auch uns erreicht, dann kann ich wieder leichter unterwegs sein – bis dahin genieße ich einfach den Schnee ❄🤗

      Liebe Grüße Anna

      PS. Sehr gerne, Schneebilder habe ich genug… 😜

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Anna,

    ganz schön viele Berge und ganz schön viel Schnee, aber auch ganz schön viel Sonne. Aber die vielen strahlenden Gesichter gefallen mir am besten! 😀

    Deine Mädels laufen auch schon mal mit Dir? Was halten sie denn vom Laufen?

    Ich wünsche Dir immer die richtige Balance in Deinem turbulenten Leben und das Du ab jetzt von jeglichen Infekten verschont bleibst!

    Liebe Grüße aus dem sehr frühlingshaften Oldenburg
    Volker

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Volker,

      wie ich bei Dir gerade geschrieben habe, unsere Laufreviere könnten sich kaum mehr unterscheiden, was wir wenigstens gemeinsam haben ist die Sonne 🌞 und wenn die nicht scheint, dann strahlen wir 🤗

      Die Mädels laufen nur sehr selten mit mir, aber ab und zu überkommt es ihnen und ich sage nicht nein. Dann erinnern sie sich wieder, wie langweilig es ist und es dauert wieder bis sie mitgehen… 😂

      Danke, turbulent ist es im Moment in der Tat, aber es kommen wieder ruhigere Zeiten! Solange wir aber gesund bleiben dürfen, dann ist es nur halb so schlimm.

      Liebe Grüße aus den sehr winterlichen Bergen,
      Anna

      Liken

  4. Liebe Anna,

    3 Monate im Schnelldurchlauf. Aber es war in jedem Fall sehr viel Bewegung an der frischen Luft dabei 🙂
    Die Bilder zeigen eine atemberaubend schöne Welt. Unglaublich vor welcher Kulisse du wohnst. Und an Schnee mangelt es euch dieses Jahr ja auch nicht. Bei uns waren gestern 16 Grad (PLUS), da kann man sich solche Schneelandschaften gar nicht mehr vorstellen 😆
    Ich hoffe, du findest deine Form schnell wieder und ich wünsche dir, das dich der nächste Schnupfen verschont 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Helge,
      ich hoffe, dass ich jetzt ein wenig entschleunigen kann und nicht mehr im Schnelldurchlauf posten muss 🙈 aber ich verspreche nichts… 😜
      Es ist wirklich wunderschön hier und Schnee haben wir in diesem Jahr wirklich genug. Das man sich das nicht vorstellen kann das glaube ich Dir, so ging es mir als ich bei meinem Bruder im Basel war – wie in einer anderen Welt…
      Danke, das hoffe ich auch! 😊
      Liebe Grüße Anna

      Liken

  5. Liebe Anna,
    ein paar Fotos kannte ich ja schon von anderen Kanälen, aber diese Zusammenfassung sieht wirklich nach einem sonnigen Aktivwinter aus! 🙂
    Gut zu lesen, dass sich deine Erkältung nun auch zurückgezogen hat. Du wirst sehen, mit den Frühlingstemperaturen kommt auch bei dir schnell die Energie wieder zurück. Und: telemarken und laufen an einem Tag ist doch immer anstrengend! 😉 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Doris,
      ja ein paar Fotos kanntest du schon. Es war bisher wirklich einen aktiven Winter – wenn ich schon nicht zum Laufen komme, muss ich mich ja sonst bewegen 😉
      Es war wirklich eine langwierige Erkältung, aber jetzt ist sie endlich weg! Ich hoffe du hast recht bezüglich Frühlingstemperaturen und zurückkehrende Energie, ich glaube dir das einfach!
      Ja, vielleicht war es ja auch das Telemarken am Vormittag, dass mir die Energie beim Laufen am Nachmittag geraubt hat… 🤪
      Liebe Grüße Anna

      Liken

  6. Liebe Anna,
    bei solch tollen Bedingungen vor der Haustür würde ich wohl wieder Spaß am Skifahren bekommen und wahrscheinlich auch das Telemarken ausprobieren. „Angetestet“ hatte ich es ja früher mal! 😉
    Tolle Bilder, die du da postest … und dann haste die Kinder geschrumpft!? 😛
    Jetzt wünsche ich dir, dass du so schnell wieder in Form kommst, wie man hier dein letztes Vierteljahr nachlesen kann! 😆
    LG Manfred

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Manfred,
      ja da hättest Du bestimmt wieder Spaß am Skifahren bekommen. Mir macht im Moment die Abwechslung sehr viel Spaß, mal Alpinski, mal Telemarken 😊
      Danke! Ja das mit den Kindern… Oups… Aber sie bekamen schnell wieder Normalgröße als wir sie von der Bank runtergeholt haben 😉
      So liest sich das ja noch schlimmer, schon ein Vierteljahr… 🙈 ich muss mich auf jeden Fall bessern !!
      Liebe Grüße Anna

      Liken

  7. Liebe Anna, whow, da war was los bei dir – da sind drei Monate schnell verflogen. Ich bin froh für dich, dass sich jetzt die Erkältung verzogen und der Trubel – hoffentlich – gelegt hat, so dass du wieder mehr Zeit fürs läuferische Unterwegssein und Kondition-Aufbauen in so wunderschöner Umgebung hast. Obwohl: Das Skifahren ist ja auch was Tolles. Ist das Knie eigentlich 100ig wieder geworden oder musst du dich besonders vorsehen, wenn du auf dein Alpinski stehst?

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anne,
      ja bei mir ist immer was los… 🤪 daher geht die Zeit auch immer viel zu schnell… Aber der Trubel hat sich tatsächlich (zumindest im Moment) etwas gelegt und die Erkältung hat sich verzogen, so dass ich wenigstens etwas Zeit fürs Laufen finde und das tut sehr gut!
      Das Skifahren ist wirklich herrlich und mein Knie ist wieder 100 %ig geworden, so dass ich das Alpinskifahren genauso wie das Telemarken und das Berglaufen problemlos wieder genießen kann. Dafür bin ich unendlich dankbar!! 🤗
      Liebe Grüße Anna

      Liken

  8. Liebe Anna,

    sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Deine Kondition dürfte inzwischen schon wieder ordentlich sein. 😉
    Für die schönen Fotos bist Du ja bereits mehrfach gelobt worden. Mein Herz geht bei sonnigen Impressionen aus den winterlichen Bergen immer auf, wie Du weißt. Ich habe mit Familie inzwischen auch eine schöne Woche mit viel Bewegung auf den Pisten von Lenk-Adelboden erleben dürfen. Einige Telemarker waren auch dort unterwegs. Sehr elegant. Das wäre eine Sache, die mich auch noch reizen könnte. Eine eigene Ausrüstung würde ich mir dafür allerdings nicht anschaffen. Aber vielleicht ergibt sich das mal mit einer geliehenen.

    Hier an der Mosel kommt nun der Frühling, wenn auch mit reichlich Regen. Aber das wird sich vermutlich auch wieder ändern.

    Liebe Grüße
    Rainer 😎

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Rainer,
      danke, ja das habe ich gestern gerade feststellen können, meine Kondition stellt sich langsam aber sicher wieder ein und ich kann das Laufen wieder in vollen Zügen genießen! 🤗

      Ich habe gerade von Euer herrliche Skiwoche bei Dir im Blogg gelesen, eine schönere Woche hättet Ihr wohl nicht erwischen können! 🌞 Auch wenn das Variantenfahren gefehlt hat…
      Telemarken macht wirklich Spaß, auch wenn es ziemlich anstrengend ist. Ich hätte aber wahrscheinlich auch nicht damit angefangen, hätte meine Schwägerin nicht eine neue Ausrüstung gekauft und mir Ihre alte überlassen. Ausleihen ist natürlich auch eine gute Alternative!

      Regen haben wir zurzeit in den Bergen auch genug, mir soll es aber recht sein 💦 ganz oben schneit es und vor der Haustür spült es den Schnee von meinen Laufwege immer mehr weg. Ich freue mich jetzt schon auf Schneefreie Wege!

      Liebe Grüße Anna

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.